CROWDWERK-News

omanet für Euch am OUISHARE-Fest

Lange angekündigt - und jetzt schon gleich wieder vorbei: Das OUISHARE-Fest in Paris, dreitägiges Festival der Collaborative Economy in äusserst cooler Location in Paris. Wir sind dort und bloggen - soweit die etwas ärmliche WiFI-Infrastruktur das zulässt - live für Euch. Was dabei herauskommt ist nicht nur äusserst interessant, sondern auch überraschend...! Mehr dazu gibt's hier.

Die Awards Q1 2015 sind verliehen!

Zum dritten Mal sind heute auf omanet die Quartalsawards für besondere Leistungen im vergangenen Quartal verliehen worden. Sechs Awards wurden vergeben - und einer sogar doppelt: Der Leonardo da Vinci-Award als die Flaggschiff-Trophäe, der Albert Einstein-Award für die genialsten Ideen, der Gottlieb Daimler-Award für die nützlichsten Lösungen, der Alexander Fleming-Award für die beliebtesten Forum-Posts, der Graham Bell-Award als der Networker-Preis sowie der Leonard Euler-Award für den besten User der Regionalgruppe Basel. Die Awards sind wie üblich jeweils mit 50 Punkten dotiert - und werden jetzt für immer und ewig im persönlichen Profil sichtbar sein.

Und hier sind die Gewinner:

Der Leonardo da Vinci-Award-Award für die meisten Neupunkte im omanet-Ranking geht mit 357 erzielten Punkten im ersten Quartal 2015 an:

frankd

Den Albert Einstein-Award für die meisten Like-Punkte für eigene Tasks und Ideen im Pool erhält mit 10 Punkten:

DLeuen2359

Der Gottlieb Daimler-Award für die meisten Gefällt mir-Punkte auf Antworten und Beiträge in laufenden Tasks geht mit jeweils 33 erzielten Punkten gleich an zwei Mitglieder:

Romana und frankd

Der Alexander Fleming-Award für die grösste Anerkennung in der Community geht mit 15 erhaltenen Danke-Punkten auf Forenbeiträge im ersten Quartal an:

Romana

Der Graham Bell-Award für die meisten eingegangenen Verbindungen geht mit 4 Punkten aus dem Q1 an: 

hoehenkurve

Der Leonhard Euler-Award für das Mitglied aus der Region Basel mit den meisten Punkten geht mit 211 neuen Punkten im ersten Quartal 2015 an:

jameselsener

Herzlichen Glückwunsch euch allen zum Erreichen dieser schönen Auszeichnungen!
          

Projekt "Begeisterungsqualität" in Sicht

Eher früher als später - eigentlich im Laufe des Wochenendes - startet hier ein Projekt mit dem Titel "Begeisterungsqualität". Gegenstand: Studierende der Hochschule Luzern Wirtschaft haben für vier Dienstleistungsunternehmen besondere Serviceleistungen erdacht, die mehr als blosse Kundenzufriedenheit bewirken sollen. Sie sollen begeistern! Wir dürfen gespannt sein, was dabei herausgekommen ist - und wir dürfen bewerten, kommentieren und ergänzen...!
   

Abschluss Projekt "Prelude Future Forum Lucerne"

Alles Schöne geht einmal vorbei - auch das Projekt "Prelude Future Forum Lucerne". Die Inputs zur Vorbereitung des Forums sind damit zusammen, jetzt geht's darum, sie für die einleitende Podiumsdiskussion aufzubereiten.

Ganz wichtig dabei: die Gewinner, die im Laufe der Diskussion am meisten Stimmen gesammelt haben. Für sie stehen neben reichlich omanet-Punkten - 150 für den ersten und je 75 für den zweiten und dritten Platz - Teilnahmen am Future Forum Lucerne als Preise bereit, wahlweise dieses oder nächstes Jahr.

Und das sind sie:  

Platz 1 mit 7 Votes: frankd
Platz 2 mit 5 Votes: Jameselsener
Platz 3 mit 4 Votes: Romana

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern! Und allen anderen Teilnehmern (beispielsweise Ivo, der mit 3 Votes auf den undankbaren vierten Platz gekommen ist und Innovator, dessen Beitrag dem Auftraggeber besonders gefallen hat) herzlichen Dank für's Mitmachen!
     

Schneller als gedacht: Wir sind 900.

Das letzte Jubiläum vor dem Tausender: Heute hat sich das 900ste Mitglied zur omanet-Community gesellt. Darüber freuen wir uns - mindestens so sehr wie über die 899 anderen. Und wir wollen einmal mehr die Gelegenheit nutzen, allen Mitgliedern für das Engagement und die gehörige Portion Idealismus zu danken, mit der hier ans Werk gegangen wird. Es macht Spass und es geht weiter!
   

omanet-Liker leben länger.

airplane-likeFacebook-Likes sind so eine Art Währung: Viel zu haben zeigt Wichtigkeit und wer sie hat, will sie nicht mehr hergeben. Genau dafür hat Facebook vergangene Woche aber gesorgt - und das auch ausführlich angekündigt (z.B. hier): Am Donnerstag wurden die Likes von sämtlichen inaktiven Facebook-Accounts gelöscht. Deaktivierte Accounts, Spam-User und Accounts von Personen, die gestorben sind. Uns hat's mit 25 verlorenen Likes glücklicherweise nur am Rande erwischt - der endgültige Beweis, dass omanet-Liker länger leben?
      

CROWDWERK Login

CROWDWERK-Login

Beitrag teilen